Proteste:Droht wirklich ein heißer Herbst?

Lesezeit: 5 min

Proteste: Demonstration in Deutschland

Werden sich die Demonstranten gegen die Corona-Maßnahmen bald einen neuen Anlass suchen - oder sich radikalisieren?

(Foto: Imago. Collage: Jessy Asmus/SZ)

Energieknappheit, Inflation, Krieg in der Ukraine: Extremisten könnten versuchen, die Krisengegenwart für sich zu nutzen. Auch der Verfassungsschutz warnt schon. Braut sich da etwas zusammen?

Von Georg Mascolo, Berlin

In diesem August hat im Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) eine neue Einheit ihre Arbeit aufgenommen. Eine sogenannte Sonderauswertung soll herausfinden, wie heiß der Herbst auf deutschen Straßen nun wirklich werden wird. Ob ein wahrer Wutwinter droht, mit Massenprotesten und Gewalt. Die Gruppe trägt den Namen "Komplex". Und damit ist die Lage auch ganz gut beschrieben.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
SZ-Magazin
Liebe und Partnerschaft
Und was, wenn nur einer ein Kind will?
Geheimdienste im Ukraine-Krieg
An der unsichtbaren Front
Enjoying the fresh sea air; loslassen
Liebe und Partnerschaft
»Solange man die Emotionen zulässt, ebben sie auch wieder ab«
Relax, music earphones or happy woman lying on living room sofa and listening to podcast, radio or meditation media. Indian person in house feeling zen in sun with smile, mind wellness or good energy; Therapie
Psychologie
"Es lohnt sich, seine Gefühle ernst zu nehmen"
SZ-Magazin
Patti Smith im Interview
"Ich gehe mit den Verstorbenen, die ich liebe, durchs Leben"
Zur SZ-Startseite