Protest:Polizei: Rund 3000 Teilnehmende bei „Umverteilen“-Demo

Direkt aus dem dpa-Newskanal: Dieser Text wurde automatisch von der Deutschen Presse-Agentur (dpa) übernommen und von der SZ-Redaktion nicht bearbeitet.

Berlin (dpa/bb) - Mehrere Tausend Menschen haben am Samstag für mehr Unterstützung und Solidarität für die Bürgerinnen und Bürger mit Blick auf die Auswirkungen der Energiekrise demonstriert. Die Initiative „Umverteilen!“, ein Bündnis vor allem linker Organisationen und Vereine, hatte zu der Demonstration aufgerufen. Laut Polizei zogen rund 3000 Menschen durch Berlin-Mitte und Kreuzberg, vorbei unter anderem am Finanzministerium sowie an der SPD-Parteizentrale. Sie forderten unter anderem eine höhere Besteuerung von Reichtum sowie höhere Löhne, Renten und Sozialleistungen. Größere Zwischenfälle gab es laut Polizei keine. Einige Demonstranten hätten Nebeltöpfe gezündet.

© dpa-infocom, dpa:221112-99-493007/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: