Protest gegen Öl-PipelineDemonstranten bei Standing Rock trotzen dem Winter

Ureinwohner und Umweltschützer protestieren dort gegen eine geplante Öl-Pipeline. Der Gouverneur von North Dakota fordert sie auf, ihr Camp zu verlassen. Doch die Demonstranten denken nicht daran.

Seit Monaten harren Demonstranten in der Nähe der Standing Rock Reservation, einem Reservat der amerikanischen Ureinwohner, aus, um gegen eine Öl-Pipeline zu demonstrieren. Nun ist der Winter hereingebrochen und der Gouverneur von North Dakota, Jack Dalrymple, hat die Evakuierung des Protestcamps angeordnet.

Bild: REUTERS 29. November 2016, 14:452016-11-29 14:45:20 © SZ.de/afp/anri/gal