Prantls Blick:Die Entgiftung der Gesellschaft

Prantls Blick: "Unser Land zuerst": Demonstranten bei einer AfD-Kundgebung in Berlin.

"Unser Land zuerst": Demonstranten bei einer AfD-Kundgebung in Berlin.

(Foto: Imago)

Wenn kein Parteiverbot beantragt und keine Grundrechtsverwirkung gefordert wird, bewertet das die AfD als Bestätigung dafür, dass bei ihr nichts zu beanstanden ist.

Von Heribert Prantl

Vor hundert Jahren begann in Deutschland die Hitlerei. Vor hundert Jahren wurde der Hitlerputsch, der sogenannte Marsch zur Feldherrnhalle in München, zurückgeschlagen; nur fürs Erste leider. Zehn Jahre später waren die Nationalsozialisten an der Macht und haben der ersten deutschen Demokratie, den Grundrechten der Weimarer Verfassung und den Demokratinnen und Demokraten den Garaus gemacht. Am vergangenen Donnerstag, zum hundertsten Jahrestag des Hitlerputsches, haben Politik und Zivilgesellschaft der Ereignisse gedacht und versucht, aus dem Desaster von damals Lehren zu ziehen für heute.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusMeinungPrantls Blick
:Das Rezept des alten Augstein

Von der journalistischen Glaubwürdigkeit in analogen und in digitalen Zeiten: Wenn dem Journalismus Einseitigkeit vorgeworfen wird, soll der darauf nicht einfach nur sagen, dass das nicht stimmt; er soll zeigen, dass das nicht stimmt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: