Auch Gérard Depardieu, der seit fünf Jahren die russische Staatsbürgerschaft besitzt, darf seine Stimme abgeben. Nach Russland musste er dafür nicht fahren, er hat in der russischen Botschaft in Paris gewählt.

Bild: REUTERS 18. März 2018, 16:032018-03-18 16:03:28 © SZ.de/dpa/cag/gba