Porträtfotos aus KarlsruheMenschen auf der Flucht

Da ist Tamim aus Syrien, da sind die Teenager-Brüder Bujar und Alberto aus Montenegro oder der Bosnier Ado mit Frau und Sohn: Fotograf Martin Gommel porträtiert Flüchtlinge in Karlsruhe - und erzählt die Geschichte seiner Begegnung mit ihnen.

Das sind Bujar und Alberto aus Montenegro. Sie sind 12 und 14 Jahre alt und waren seit knapp einem Monat in Deutschland, als Martin Gommel ihnen begegnete. Da sie kaum deutsch sprachen, verständigte sich der Karlsruher Fotograf mit ihnen über eine Übersetzungs-App. Die Jungen erzählten, dass sie in ihrem Heimatland Hunger gelitten hätten und deshalb nach Deutschland gekommen seien.

Dieses und andere Flüchtlingsporträts veröffentlicht Gommel auf seinem Tumblr. Die Serie ist noch nicht abgeschlossen und wird immer wieder erweitert. Mehr zu seinen Beweggründen für das Projekt Im Interview mit SZ.de.

Bild: Martin Gommel 12. Januar 2015, 09:362015-01-12 09:36:17 © Süddeutsche.de/gal/ghe