Porträt-Ausstellung des Ex-PräsidentenBush malt die Mächtigen

Amerikas ehemaliger Präsident George W. Bush ist inzwischen ein akzeptabler Maler: In Dallas stellt er nun Gemälde aus, auf denen er die Mächtigen der Welt porträtiert hat, die er während seiner Amtszeit kennenlernte.

Amerikas ehemaliger Präsident George W. Bush ist inzwischen ein akzeptabler Maler: In Dallas stellt er nun Gemälde aus, auf denen er die Mächtigen der Welt porträtiert hat, die er während seiner Amtszeit kennenlernte.

Das erste Werk des George W. Bush veröffentlichte ein Hacker, es zeigte den Ex-Präsidenten unter der Dusche. Inzwischen ist der 67-Jährige etwas weiter: In einer Ausstellung zeigt er nicht nur ein Porträt von sich (links) und seinem Vater, sondern auch Staatslenker aus seinen acht Jahren im Weißen Haus.

Bild: dpa 5. April 2014, 06:512014-04-05 06:51:30 © Süddeutsche.de/joku/mike