bedeckt München 20°

Polizei räumt Occupy-Lager:Ende der Schonzeit

Räumung in der Nacht: Die New Yorker Polizei hat die Geburtsstätte der Occupy-Wall-Street-Bewegung im Zuccotti-Park geräumt - offiziell aus hygienischen Gründen. Die Demonstranten leisteten Widerstand.

11 Bilder

-

Quelle: AP

1 / 11

Wochenlang haben die Demonstranten der Occupy-Wall-Street-Bewegung im New Yorker Zuccotti-Park gegen die Unmoral der Banken und soziale Ungleichheit demonstriert. Jetzt räumt die Polizei das Camp - die Protestler sind entsetzt.

Nachdem am Montag ein Lager der Occupy-Bewegung im kalifornischen Oakland von der Polizei geräumt wurde, rückten New Yorker Polizisten in der Nacht zum Dienstag auch gegen das Protestcamp im Zuccotti-Park vor.

-

Quelle: AP

2 / 11

Die Polizei errichtete in der Nähe des Parks Straßensperren, um die Räumung zu kontrollieren. Um Mitternacht übergab sie den Demonstranten Flugblätter des Park-Eigentümers Brookfield Office Properties mit der Aufforderung, das Camp zu räumen.

-

Quelle: AP

3 / 11

Vor der Räumungsaktion richtete die Polizei Scheinwerfer auf das Camp. In ihren Aufrufen an die Demonstranten begründeten Polizeibeamte die Räumung des Parks damit, dass die Stadt in dem Camp zunehmend ein Gesundheits- und Brandrisiko sähe. Der Eigentümer des Parks hatte mitgeteilt, die Demonstranten könnten nach der Reinigung des Parks zurückkehren - allerdings ohne Schlafsäcke und Zelte.

Members of the Occupy Wall Street movement drag their belongings down the street after being removed from Zuccotti Park in New York

Quelle: REUTERS

4 / 11

Einige der Demonstranten packten daraufhin ihre Koffer und verließen freiwillig das Gelände.

-

Quelle: AP

5 / 11

Einige Demonstranten verbarrikadierten sich im Zentrum des Parks hinter Tischen und Holzstangen. Nur zwei Tage vor dem zweimonatigen Jubiläum der Bewegung wollten sie ihr Camp nicht aufgeben.

Members of the Occupy Wall St movement clash with New York Police Department officers after being removed from Zuccotti Park in New York

Quelle: REUTERS

6 / 11

Gegen drei Uhr Ortszeit ging die Polizei gegen den harten Kern von etwa 100 übriggebliebenen Demonstranten vor und zog sie einzeln aus der Menge.

-

Quelle: AP

7 / 11

Ein Sprecher der New Yorker Polizei teilte mit, dass bei der Aktion 70 Demonstranten verhaftet wurden.

-

Quelle: AP

8 / 11

Die aus ihrem Camp vertriebenen Demonstranten sind wütend auf die Behörden. New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg hatte Anfang Oktober noch versichert, die Demonstranten könnten im Zuccotti-Park so lange bleiben wie sie wollten, solange sie die Gesetze nicht verletzen.

Members of the Occupy Wall St movement embrace each other after being removed from Zuccotti Park in New York

Quelle: REUTERS

9 / 11

Die Occupy-Bewegung hatte für Donnerstag eine Blockade der Wall Street angekündigt. Es sollte die bislang größte Protestaktion der Bewegung werden mit dem nun geräumten Zuccotti-Park als Ausgangspunkt. Die Räumung des Camps zwei Tage vor der Aktion ist für die Demonstranten ein Schock.

-

Quelle: AP

10 / 11

Eine Demonstrantin sucht in den Überresten des Protestcamps nach persönlichen Gegenständen. Zelte und Schlafsäcke der Campbewohner wurden in Container geworfen und mit Lastwagen abtransportiert.

-

Quelle: AP

11 / 11

Müllmänner haben noch in der Nacht mit der Reinigung des geräumten Parks begonnen.

© sueddeutsche.de/
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema