Polizei in NRW:Wie gewalttätig ist die Polizei?

Pletz

Dietmar Pletz hat eine Kladde, in der er Fotos seiner Verletzungen abgeheftet hat. Was er nicht mehr hat: Vertrauen in die Polizei.

(Foto: Regina Schmeken)

Immer öfter kommt es zu Anzeigen gegen Polizisten, vor allem in NRW. Die Polizei ermittelt dann - kann aber meist keine Schuld bei sich entdecken. Eine Geschichte von gebrochenen Knochen und schwindendem Vertrauen.

Von Ronen Steinke

Bevor er seine Geschichte erzählt, will Dietmar Pletz erst noch etwas gestehen. Weil, ehrlich gesagt, wenn ihm seine Söhne so eine Geschichte erzählen würden, würde er sagen: Passt auf, Jungs, da habt ihr doch was weggelassen. "Ich würde die Geschichte nicht glauben. Dass es so was gibt in unserem Rechtsstaat."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Zum Tod von Mirco Nontschew
Endlich kam aus dem Fernseher ein alles zermalmender Blödsinn
Anne Fleck
SZ-Magazin
»Dauerhafte Müdigkeit ist ein SOS-Signal des Körpers«
Feueralarm am Flughafen Berlin
Flughafen Berlin Brandenburg
Reißt den BER wieder ab
Patientenrückgang in Kliniken
Corona-Politik
Es reicht mit der falschen Rücksichtnahme
Relaxing moments in a hammock; epression
SZ-Magazin
»Der nichtdepressive Partner zerbricht leicht an der Belastung«
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB