bedeckt München 22°

Politik - Magdeburg:Sachsen-Anhalts Kommunen fordern mehr Geld vom Land

Deutschland
Euro-Banknoten liegen übereinander gestapelt. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Magdeburg (dpa/sa)- Angesichts der Corona-Pandemie fordern die Kommunen in Sachsen-Anhalt mehr Geld vom Land. Das Budget von rund 1,6 Milliarden Euro reiche im kommenden Jahr nicht aus, sagte der Vorsitzende des Landkreistages Heinz-Lothar Theel dem "MDR". Die Länder sollten demnach auf mindestens 1,7 Milliarden Euro aufstocken. Bezüglich der Verwendung der Gelder forderte Theel außerdem mehr kommunale Selbstbestimmung. Ein Teil der Landeszuschüsse solle deshalb in ein frei verfügbares Regionalbudget fließen.

Michael Richter, Finanzminister von Sachsen-Anhalt, (CDU) reagierte laut dem "MDR" zurückhaltend. Natürlich sollten die Kommunen finanziell gut ausgestattet sein, der Landeshaushalt müsse aber letztlich auch ausgeglichen sein.

© dpa-infocom, dpa:210323-99-931772/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema