bedeckt München 28°

Politik kompakt:Türkische Offiziere wegen Putschplan in U-Haft

Türkische Offiziere wegen Putschplan in U-Haft

Die türkische Justiz hat sieben ranghohe Offiziere wegen eines Putschplans gegen die islamisch-konservative Regierung von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan in Untersuchungshaft genommen. Den Beschuldigten werde Vorbereitung eines gewaltsamen Umsturzes und Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung vorgeworfen, berichteten türkische Fernsehsender. Unter den Beschuldigten waren vier Admirale und ein General.

Die Polizei hat seit Montag mindestens 49 Personen festgenommen, darunter ranghohe aktive Offiziere und frühere Kommandeure. Ihnen wird Beteiligung an einem Plan unter dem Codenamen "Vorschlaghammer" vorgeworfen. Eine türkische Zeitung hatte den aus dem Jahr 2003 stammenden Plan, der ein Szenario für einen Umsturz von Erdogans Regierung liefert, im Januar publik gemacht. Der Plan sah demnach vor, mit Anschlägen ein Chaos in der Türkei auszulösen und damit die Voraussetzungen für ein Eingreifen der Armee zu schaffen. Die Militärführung hatte erklärt, das Ganze sei nur ein Plan für eine Kriegsübung gewesen.