bedeckt München 11°

Politik kompakt:Haftbefehl gegen Netanjahu gefordert

Nach dem Mord des Hamas-Kommandeurs verlangt der Polizeichef von Dubai die Verhaftung des israelischen Ministerpräsidenten Netanjahu. Kurzmeldungen im Überblick

Polizeichef in Dubai fordert Haftbefehl gegen Netanjahu

In der Affäre um die Ermordung eines Hamas-Kommandeurs in Dubai fordert der Polizeichef des Emirats Haftbefehle gegen Israels Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu und Mossad-Chef Meir Dagan. Er werde die Staatsanwaltschaft um einen entsprechenden Erlass bitten, sagte Dahi Chalfan Tamim dem Fernsehsender Al-Dschasira. Näher äußerte er sich nicht dazu.

Der Polizeichef hatte zuvor erklärt, er sei sich "nahezu sicher", dass israelische Agenten an der Ermordung von Mahmud al-Mabhuh im Januar beteiligt gewesen seien. Der Hamas-Kommandeur soll mit einem Kissen in seinem Hotelzimmer erstickt worden seien. Die Polizei in Dubai fahndet insgesamt nach 27 Verdächtigen. Die bislang identifizierten Attentäter hatten neben britischen und irischen auch gefälschte Pässe aus Frankreich und Deutschland benutzt. Die Affäre belastet aus diesem Grund auch das Verhältnis zwischen Israel und der Europäischen Union.

Warum Obama jetzt auf die Republikaner zugeht und in Italien vermutlich Mitarbeiter iranischer Geheimdienste verhaftet wurden: Auf den folgenden Seiten finden Sie weitere Kurzmeldungen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema