bedeckt München
vgwortpixel

Politik kompakt:Claudia Roth warnt vor Schwarz-Grün-Debatte

Kein "Koalitions-Klein-Klein": Anders als einige Parteikollegen hält Grünen-Chefin Claudia Roth nichts von einer Debatte über ein mögliches schwarz-grünes Bündnis.

Die Grünen-Vorsitzende Claudia Roth warnt ihre Partei vor einer Debatte über ein mögliches Bündnis mit der Union. Sie reagierte damit auf die Aussage von Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne), mit dem geplanten Atomausstieg bis 2022 und der Kehrtwende der Union falle eine wesentliche Hürde für eine schwarz-grüne Koalition im Bund.

Pk nach Parteirat der Gruenen

Die Bundesvorsitzende der Grünen, Claudia Roth, warnt ihre Parteigenossen vor einer Bündnis-Debatte.

(Foto: dapd)

"Bei der Diskussion, ob wir den Ausstiegsplänen und den Energiegesetzen der Regierung zustimmen werden, geht es uns einzig um die Frage, ob wir damit tatsächlich und endgültig den Ausstieg aus der Atomenergie schaffen können", sagte Roth in Berlin. Es gehe keineswegs um strategische Optionen wie ein schwarz-grünes Bündnis. "Die Aufgabe, die richtigen Weichen für eine neue Energiepolitik zu stellen, ist zu groß für bloßes Koalitions-Klein-Klein", sagte Roth.

(dpa)

Verkehrsminister Ramsauer verteidigt die Fortsetzung der Stuttgart-21-Bauarbeiten und bei einer Anschlagserie im Irak sterben mindestens 14 Menschen. Lesen Sie auf den folgenden Seiten weitere Kurznachrichten.