Explosion auf EU- und Nato-Gebiet:Bitte alle ruhig bleiben!

Lesezeit: 3 min

Explosion auf EU- und Nato-Gebiet: "Es gibt keine Hinweise darauf, dass weitere derartige Ereignisse stattfanden", sagt Polens Präsident Andrzej Duda in der Mittwochnacht in Warschau.

"Es gibt keine Hinweise darauf, dass weitere derartige Ereignisse stattfanden", sagt Polens Präsident Andrzej Duda in der Mittwochnacht in Warschau.

(Foto: Pawel Supernak/dpa)

Während andere Länder von Eskalation sprechen und den Raketeneinschlag im Südosten Polens verurteilen, bemüht sich Warschau um Zurückhaltung.

Von Viktoria Großmann

Es ist nach Mitternacht, als das polnische Außenministerium schließlich erklärt: "Um 15:40 Uhr stürzte im Dorf Przewodów im Kreis Hrubieszów in der Woiwodschaft Lublin eine in Russland hergestellte Rakete ab und tötete zwei Bürger der Republik Polen." Der russische Botschafter werde einbestellt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Post Workout stretches at home model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright
Gesundheit
Mythos Kalorienverbrauch
Digitalisierung
KI, unser Untergang?
Datenschutz
Staatliche Kontrolle durch die Hintertür
Mature woman with eyes closed on table in living room; Mental Load Interview Luise Land
Psychische Gesundheit
"Mental Load ist unsichtbar, kann aber krank machen"
Altersunterschiede in der Liebesliteratur
Die freieste Liebe
Zur SZ-Startseite