SZ-Podcast „Das Thema“:Wahl in UK: Die Wechselstimmung ist überwältigend

Lesezeit: 1 min

„Das Thema“ – Der Recherche-Podcast der Süddeutschen Zeitung. (Foto: SZ)

Rishi Sunak hat seine Konkurrenz mit dem frühen Wahltermin im Juli überrumpeln wollen. Wie läuft nun sein Wahlkampf? Und wer ist sein Hauptkonkurrent Keir Starmer?

Von Vinzent-Vitus Leitgeb, Michael Neudecker; Produktion Carolin Lenk, Michael Ries

Am 22. Mai dieses Jahres beendete Rishi Sunak, der britische Premierminister, alle Spekulationen: Großbritannien wird nicht wie von vielen erwartet im Herbst oder Winter neu wählen, sondern bereits am 4. Juli. Überraschend früh, wie erfahrene Politikbeobachter in London direkt festhielten. Sunak hatte seine Ministerinnen und Minister erst kurz zuvor auf die Ankündigung vorbereitet – und extra eine falsche Agenda für die außerordentliche Kabinettssitzung verschickt, damit sein Plan nicht nach Außen dringt.

Welches Kalkül steckt hinter diesem Schritt? Was erhofft sich Sunak von dem frühen Wahltermin und hat er die Opposition damit wirklich überrumpeln können?

Darüber spricht in dieser Podcast-Folge von „Das Thema“ Michael Neudecker, SZ-Korrespondent in London. Er beschreibt, dass in Großbritannien nach 14 Jahren mit Premiers der konservativen Tories die Wechselstimmung überwältigend ist. Die Labour-Partei nutze das nun sehr clever, sagt Neudecker: „Der Slogan von Labour besteht aus einem einzigen Wort, das überall steht: Change. Also Wechsel. Das ist das Motto. Man muss gar nicht mehr sagen.“

Zum Weiterlesen:

Zeitungen nehmen in Großbritannien schon immer Einfluss auf den Wahlkampf – mit manchmal schrillen Methoden. Doch wie viel Macht bleibt den Blättern noch?

Sechs Wochen vor der Abstimmung starten Premierminister Sunak und Labour-Chef Starmer in den Wahlkampf. Wer sind die Strategen, die ihnen zum Erfolg verhelfen sollen, und wie gehen sie vor?

SZ PlusGroßbritannien
:„Gentlemen, wir senken jetzt unsere Stimmen“

Das erste TV-Duell vor der Unterhauswahl im Juli zwischen Premier Sunak und Labour-Chef Starmer verlief turbulent bis chaotisch. Derweil ist ein alter Bekannter zurückgekehrt auf die politische Bühne.

Von Michael Neudecker

So können Sie unseren Recherchepodcast abonnieren:

„Das Thema“ ist der Recherche-Podcast der Süddeutschen Zeitung. Der Podcast erscheint in der Regel alle zwei Wochen. Sie finden alle Folgen bei sz.de/dasthema. Verpassen Sie keine Folge und abonnieren Sie unser Audio-Angebot in Ihrer Lieblings-Podcast-App oder bei iTunes, Spotify, Deezer, RTL+. Eine Übersicht über all unsere Podcasts finden Sie unter www.sz.de/podcast und hier erfahren Sie, wie Sie unsere Podcasts hören können. Wenn Ihnen „Das Thema“ gefällt, wenn Sie Anregungen, Ideen oder Kritik für uns haben, dann schreiben Sie uns: podcast@sz.de.

© SZ - Rechte am Artikel können Sie hier erwerben.
Zur SZ-Startseite

SZ PlusMeinungGroßbritannien
:Da wird einer nassgemacht

Rishi Sunak hofft, mit der frühen Wahl am 4. Juli doch noch eine Chance auf den Sieg zu haben. Zum Auftakt des Wahlkampfs liefert er zwei Szenen, die ihm ganz gewiss nicht helfen werden.

Kommentar von Michael Neudecker

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: