SZ-Podcast „Auf den Punkt – Die US-Wahl“:Ist Europa bereit für eine zweite Trump-Präsidentschaft?

(Foto: Getty Images/SZ)

Der EU steht ein Rechtsruck bevor – und womöglich eine zweite Amtszeit von Donald Trump in den USA. Was bedeutet das für die transatlantischen Beziehungen?

Von Stefan Kornelius, Nadja Schlüter

Die Europäerinnen und Europäer wählen ein neues Parlament. Deshalb sprechen wir in unserem PodcastAuf den Punkt: Die US-Wahl“ diesmal über das Verhältnis zwischen Europa und den USA: Wie gut oder schlecht ist es aktuell, wie könnte es sich entwickeln, wenn Europa nach der Wahl noch weiter nach rechts rückt – und was würde eine weitere Amtszeit von Joe Biden, was eine erneute Trump-Präsidentschaft für die transatlantischen Beziehungen bedeuten?

Hier finden Sie die Ausgabe von „Auf den Punkt“ zum Urteil gegen Donald Trump im New Yorker Schweigegeldprozess.

Hier können Sie Boris Herrmanns Reportage über die Zikaden in den USA lesen.

Redaktionsschluss für diese Sendung war Donnerstag, 06.06.2014, um 17 Uhr. 

Moderation, Redaktion: Stefan Kornelius, Nadja Schlüter

Redaktion: Vinzent-Vitus Leitgeb

Produktion: Carolin Lenk

Zusätzliches Audiomaterial über CNBC Television, Fox News, Fox 35 Orlando, Fox 5 New York, CNN, Reuters, Global News, Le Nouvel Obs, CNews und DW News.

© SZ - Rechte am Artikel können Sie hier erwerben.
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: