SZ-Podcast "Auf den Punkt" Sexualisierte Gewalt: Der Kampf gegen eine Kriegswaffe

Außenminister Maas will, dass der UN-Sicherheitsrat eine Resolution gegen sexualisierte Gewalt verabschiedet. Täter dürften nicht mehr straffrei davonkommen, fordert er.

Heiko Maas hat sich Verstärkung geholt. Für die Washington Post hat er einen Gastbeitrag über sexualisierte Gewalt geschrieben. Und zwar zusammen mit Angelina Jolie. Maas und Jolie schreiben von schrecklichen Schicksalen in Krisengebieten, die sie beide besucht haben. Viel zu oft würden Täter noch straffrei davonkommen.

Der Außenminister will dass der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen eine Resolution gegen sexualisierte Gewalt verabschiedet. Für SZ-Politikredakteurin Jana Anzlinger sind im Kampf gegen sexualisierte Gewalt, egal in welcher Region, zwei Dinge wichtig: Aufklärung und Entstigmatisierung.

Weitere Themen: IS-Terrormiliz bekennt sich zu Anschlägen, Weber will Nord Stream 2 blockieren, Hannelore Elsner gestorben.

So können Sie unseren Nachrichtenpodcast abonnieren

"Auf den Punkt" ist der Nachrichtenpodcast der SZ mit den wichtigsten Themen des Tages. Der Podcast erscheint von Montag bis Freitag immer um 17 Uhr. Sie finden alle Folgen auf sz.de/nachrichtenpodcast. Verpassen Sie keine Folge und abonnieren Sie unser Audio-Angebot, etwa bei:

iTunes

Spotify

Deezer

oder in Ihrer Lieblings-Podcast-App. Wie Sie unsere Podcasts hören können, erklären wir in diesem Text. Alle unsere Podcasts finden Sie unter: www.sz.de/podcast.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns: podcast@sz.de.

Entwicklungspolitik "Wir sprechen von Überlebenden, nicht von Opfern"

Sexuelle Gewalt im Krieg

"Wir sprechen von Überlebenden, nicht von Opfern"

Die Ärztin Monika Hauser fordert mehr Mitsprache für Frauen bei Friedensmissionen. Der UN-Sicherheitsrat befasst sich heute mit sexueller Gewalt in Konflikten.   Interview von Isabel Pfaff