SZ-Podcast "Auf den Punkt":Impfpflicht: Was dafür spricht, was dagegen

Die Lage ist dramatisch. Und die Corona-Regeln schränken nicht nur Ungeimpfte ein, sondern auch Geimpfte. Ist eine Impfpflicht die Lösung? Ein Pro und Contra

Von Sara Maria Behbehani, Peter Fahrenholz und Franziska von Malsen

Für Ungeimpfte herrscht an vielen Orten faktisch wieder Lockdown, sie dürfen nicht mehr in Hotels und Restaurants, nicht mehr zum Sport oder in die Musikschule. Aber auch die Geimpften spüren die Einschränkungen deutlich. Und Bayern verlegt die ersten Intensivpatienten in andere Bundesländer. Ist eine allgemeine Impfpflicht die Lösung?

Dazu gehen auch in der SZ-Redaktion die Meinungen auseinander. In dieser Folge sprechen deshalb zwei Kollegen. Der eine ist für die Impfpflicht, die andere dagegen.

Weitere Nachrichten: Impfpflicht für Soldatinnen und Soldaten, neue Regierung

So können Sie unseren Nachrichtenpodcast abonnieren

"Auf den Punkt" ist der Nachrichtenpodcast der SZ mit den wichtigsten Themen des Tages. Der Podcast erscheint von Montag bis Freitag immer um 17 Uhr. Sie finden alle Folgen auf sz.de/nachrichtenpodcast. Verpassen Sie keine Folge und abonnieren Sie unser Audio-Angebot, etwa bei: iTunes, Spotify, Deezer, Audio Now oder in Ihrer Lieblings-Podcast-App. Wie Sie unsere Podcasts hören können, erklären wir in diesem Text. Alle unsere Podcasts finden Sie unter: www.sz.de/podcast.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns: podcast@sz.de.

Zur SZ-Startseite
Vorstellung Koalitionsvertrag

Corona
:Ampel plant Corona-Krisenstab

Die neue Regierung will die Pandemie-Bekämpfung grundlegend "neu ordnen". Für die Pflegekräfte soll insgesamt eine Milliarde Euro für Bonuszahlungen bereitgestellt werden.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB