bedeckt München 27°

SZ-Podcast "Auf den Punkt":Wofür China im Handelsstreit kämpft

Donald Trump erhöht die Strafzölle auf chinesische Produkte noch während der Verhandlungen - ein Affront. Wie konnte der Handelskonflikt so schnell wieder eskalieren?

Seit Donnerstag verhandelt eine chinesische Delegation in Washington. Sie soll verhindern, dass die USA die Zölle auf chinesische Produkte mehr als verdoppeln. Das hatte US-Präsident Donald Trump angedroht. Und obwohl zu dem Zeitpunkt noch verhandelt wird, macht er die Drohung am Freitag um 0:00 Uhr auch wahr. Die neuen Zölle gelten.

Wie konnte der Handelskonflikt so schnell wieder eskalieren? Das erklärt in dieser Folge Christoph Giesen, SZ-Wirtschaftskorrespondent in China. Und auch, wieso die Verhandlungen so schwer zu durchschauen sind.

Weitere Meldungen: Thyssenkrupp streicht Stellen, Denis Yücels Vorwürfe an Erdogan, Uber geht an die Börse.

So können Sie unseren Nachrichtenpodcast abonnieren

"Auf den Punkt" ist der Nachrichtenpodcast der SZ mit den wichtigsten Themen des Tages. Der Podcast erscheint von Montag bis Freitag immer um 17 Uhr. Sie finden alle Folgen auf sz.de/nachrichtenpodcast. Verpassen Sie keine Folge und abonnieren Sie unser Audio-Angebot, etwa bei:

iTunes

Spotify

Deezer

oder in Ihrer Lieblings-Podcast-App. Wie Sie unsere Podcasts hören können, erklären wir in diesem Text. Alle unsere Podcasts finden Sie unter: www.sz.de/podcast.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns: podcast@sz.de.