SZ-Podcast "Auf den Punkt":Wie sich die Kräfte bei den Grünen verschieben könnten

Beim Parteitag wählen die Grünen ihre neuen Chefs. Wie verschiebt sich das Machtgefüge in der Partei, jetzt wo sie regieren?

Von Constanze von Bullion und Franziska von Malsen

Dieses Wochenende findet der digitale Parteitag der Grünen statt. Dabei könnte es auch zu einer Abrechnung über den vermurksten Wahlkampf kommen. Sicher ist, dass zwei neue Parteichefs gewählt werden sollen: Ricarda Lang und Omid Nouripour. Wer sind die beiden und wohin steuert die Partei? Das erklärt Constanze von Bullion aus dem SZ-Parlamentsbüro in Berlin.

Auf die Partei kämen in der Regierung schmerzhafte Kompromisse zu, sagt von Bullion. Aufgabe der Parteiführung müsse es deshalb sein, auch gegenzuhalten: "Die Parteizentrale muss der Think Tank der Grünen werden, sozusagen der Ort, wo weitergedacht wird und über die tägliche Politik hinaus."

Weitere Nachrichten: Meuthen verlässt AfD, Lauterbach zu Corona

So können Sie unseren Nachrichtenpodcast abonnieren

"Auf den Punkt" ist der Nachrichtenpodcast der SZ mit den wichtigsten Themen des Tages. Der Podcast erscheint von Montag bis Freitag immer um 17 Uhr. Sie finden alle Folgen auf sz.de/nachrichtenpodcast. Verpassen Sie keine Folge und abonnieren Sie unser Audio-Angebot, etwa bei: iTunes, Spotify, Deezer, Audio Now oder in Ihrer Lieblings-Podcast-App. Wie Sie unsere Podcasts hören können, erklären wir in diesem Text. Alle unsere Podcasts finden Sie unter: www.sz.de/podcast.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns: podcast@sz.de.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB