bedeckt München 12°
vgwortpixel

SZ-Podcast "Auf den Punkt":EU-Kommission: Von der Leyens Neustart

Klimaschutz, Digitalisierung, Migration und Kampf gegen Krebs: Die neue Kommission von Ursula von der Leyen geht an die Arbeit.

Am Mittwoch wurde die neue EU-Kommission vom Europaparlament mit breiter Mehrheit bestätigt. Ursula von der Leyen tritt am 1. Dezember ihren neuen Job als neue EU-Kommissionschefin an.

Vor der Abstimmung stellte sie ihr Programm vor, einen "Neustart für Europa". Vor allem Digitalisierung, Klimaschutz und Migration sind ihr wichtig, sagt SZ-Brüssel-Korrespondent Matthias Kolb. Besonders der Kampf gegen Klimawandel sei von essentieller Bedeutung, aber für von der Leyen kann er nur gelingen, wenn es gerecht zugeht und alle mitgenommen würden.

Weitere Nachrichten: Ibiza-Video: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen sieben Verdächtige, Streit um Schulferien, Karlsruhe stärkt Recht auf Vergessen.

Politik Europäische Union "Lasst uns an die Arbeit gehen"

Abstimmung über EU-Kommission

"Lasst uns an die Arbeit gehen"

Von der Leyen nennt die Herausforderung des Klimawandels "existenziell". Dass sie Digitalisierung und Migration zu Prioritäten erklärt, gefällt dem Europaparlament: Es stimmt mit klarer Mehrheit für ihre 26 Kommissare.   Von Matthias Kolb

So können Sie unseren Nachrichtenpodcast abonnieren

"Auf den Punkt" ist der Nachrichtenpodcast der SZ mit den wichtigsten Themen des Tages. Der Podcast erscheint von Montag bis Freitag immer um 17 Uhr. Sie finden alle Folgen auf sz.de/nachrichtenpodcast. Verpassen Sie keine Folge und abonnieren Sie unser Audio-Angebot, etwa bei: iTunes, Spotify, Deezer oder in Ihrer Lieblings-Podcast-App. Wie Sie unsere Podcasts hören können, erklären wir in diesem Text. Alle unsere Podcasts finden Sie unter: www.sz.de/podcast.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns: podcast@sz.de.