SZ-Podcast "Auf den Punkt":Ein Jahr Ampelkoalition: Noch Luft nach oben

Lesezeit: 1 min

SZ-Podcast "Auf den Punkt": "Auf den Punkt" - der Nachrichtenpodcast der Süddeutschen Zeitung.

"Auf den Punkt" - der Nachrichtenpodcast der Süddeutschen Zeitung.

(Foto: SZ)

Ein Jahr ist die Regierungskoalition aus SPD, Grünen und FDP im Amt. Zeit für ein Zwischenzeugnis.

Von Lars Langenau und Nicolas Richter

Am Mittwoch ist die Ampelkoalition aus SPD, Grünen und FDP ein Jahr alt. Besonders der russische Angriff auf die Ukraine hat das erste Regierungsjahr geprägt. "Natürlich muss man anerkennen, dass das eine ganz außergewöhnliche Situation ist," sagt Nicolas Richter, Leiter des Berliner Büros der Süddeutschen Zeitung. "Aber das entbindet eine Regierung ja nicht davon, sorgfältig zu arbeiten."

Die Ampel habe "gute Richtungsentscheidungen" getroffen. Etwa bei der Unterstützung der Ukraine, bei der Stärkung der Bundeswehr und der Hilfe für die Menschen bei den Energiepreisen. Doch einige Themen seien auf der Strecke geblieben, allen voran der Klimaschutz. Zudem gebe es auch "große Probleme bei der handwerklichen Umsetzung, bei der Kommunikation innerhalb der Ampel und manchmal auch beim Auftreten des Bundeskanzlers".

Die FDP sehe sich "ausdrücklich als Korrektiv" von Rot und Grün und in der Rolle des "Haushaltshüters", sagt Richter. Im Zwischenzeugnis gebe er der Ampel "eine drei Plus". Die Ampel habe schon einiges geschafft und einiges auch gut gemacht. "Gleichzeitig zeigt es, dass doch noch einige Luft nach oben ist."

Weitere Nachrichten: Lauterbach stellt Krankenhausreform vor, Karlsruhe weist Beschwerde ab, Explosionen auf russischen Flughäfen, Bayern beendet Maskenpflicht im ÖPNV.

So können Sie unseren Nachrichtenpodcast abonnieren:

"Auf den Punkt" ist der Nachrichtenpodcast der Süddeutschen Zeitung zu den wichtigsten Themen des Tages. Der Podcast erscheint von Montag bis Freitag immer um 17 Uhr. Sie finden alle Folgen auf sz.de/nachrichtenpodcast. Verpassen Sie keine Folge und abonnieren Sie unser Audio-Angebot in Ihrer Lieblings-Podcast-App oder bei iTunes, Spotify, Deezer, Audio Now. Eine Übersicht über all unsere Podcasts finden Sie unter www.sz.de/podcast und hier erfahren Sie, wie Sie unsere Podcasts hören können.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns: podcast@sz.de.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusMeinungEin Jahr Ampelkoalition
:Olaf Scholz, der Großkrisenkanzler

Seit einem Jahr steht er an der Spitze der Regierung, unter historisch schwierigen Umständen. Er hat das Land halbwegs winterfest gemacht. Dass die Deutschen trotzdem nicht zufrieden mit ihm sind, dafür gibt es Gründe.

Lesen Sie mehr zum Thema