Frankfurter Oberbürgermeister:Feldmann ist weg

Lesezeit: 3 min

Frankfurter Oberbürgermeister: Jetzt muss er seinen Platz wirklich räumen: Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD).

Jetzt muss er seinen Platz wirklich räumen: Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD).

(Foto: Boris Roessler/dpa)

Oberbürgermeister Peter Feldmann hat sich einiges geleistet: Pokalklau, sexistische Bemerkungen - und mutmaßlich Korruption. Am Sonntag haben die Bürger ihn abgewählt, mit 95 Prozent. Wie geht es jetzt weiter?

Von Gianna Niewel, Frankfurt

Sonntagabend ist nicht die beste Zeit, um Menschen für Politik zu begeistern, da wollen sie im Ersten den Gärtner oder die Geliebte verdächtigen. An diesem Sonntag aber war in Frankfurt eine Wahl so spannend wie der "Tatort". Mindestens.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Die Performerin und Choreografin Florentina Holzinger
Kunst
»Sich über Scham hinwegzusetzen hat etwas Ermächtigendes«
Das stumme Mädchen
Internet
Das stumme Mädchen
Curry
Essen und Trinken
"Man muss einem Curry in der Zubereitung viel Aufmerksamkeit schenken"
apfel
Essen und Trinken
Die gruselige Haltbarkeit des Granny Smith
Brainfood
Essen und Trinken
»Was wir essen, wirkt sich unmittelbar auf unser Gehirn aus«
Zur SZ-Startseite