bedeckt München 10°

Paul Ziemiak im Porträt:Der Anpasser

Paul Ziemiak trat mit 13 Jahren der Jungen Union bei.

(Foto: Andy Kania)

Paul Ziemiak, geboren in Polen, ist Chef der Jungen Union und will in der CDU ganz nach oben. Ein geradliniger Aufstieg - nur beim Thema Zuwanderung gerät er merkwürdig ins Schlingern.

Von Emilia Smechowski, SZ-Magazin

Sie kommt, los, los, los, raunt es durch die Menge, und Paul Ziemiak setzt sich in Bewegung, gefolgt von drei dunkelblauen Anzügen, er sieht die Limousine schon von Weitem auf sich zukommen, vorbei an der Polizei mit den Schutzwesten und Hunden und Pistolen, vorbei an den Demonstranten, die "Merkel muss weg!" rufen, vorbei an den Neonazis, die schnell noch Plakate gemalt haben, und als die Limousine nur noch wenige Meter entfernt ist, dreht sich Paul Ziemiak weg und öffnet seine Hose.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Regierungserklärung Landtag Mecklenburg-Vorpommern
Corona-Politik
Schwerins Sonderweg
Studium: Studenten in einem Hörsaal der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
Jurastudium
Am Examen gescheitert
U.S. President Trump campaigns in Jacksonville, Florida
USA
Trumps verheerende Bilanz
Weddings in the Coronavirus pandemic
Kalifornien
Paradise Lost
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Zur SZ-Startseite