Süddeutsche Zeitung

Parteien:SPD-Parteitag debattiert Bildungs- und Außenpolitik

Berlin (dpa) - Zum Abschluss ihres Parteitags will die SPD heute über die Bildungspolitik debattieren. Der Vorstand schlägt vor, dass alle mit hohen Einkommen, Erbschaften oder Vermögen zusätzlich Geld für die Modernisierung von Schulen und Kitas zahlen. Ganztagsschulen sollten ausgebaut werden, außerdem soll es eine "Personaloffensive" für Lehrer und Erzieher geben. Ziel müsse sein, sieben Prozent des Bruttoinlandsprodukts für Bildung zu verwenden. Es soll bei der SPD heute auch um die Außenpolitik gehen. Die Delegierten diskutieren, ob sich Deutschland sicherheitspolitisch stärker engagieren muss.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-191208-99-50462
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
Direkt aus dem dpa-Newskanal