Parteien - Leinfelden-Echterdingen:Wechsler führt CDU-Liste für Europawahl an

Parteien - Leinfelden-Echterdingen: Die Spitzenkandidatin der Südwest-CDU zur Europawahl, Andrea Wechsler, hält in der Filderhalle in Leinfelden-Echterdingen eine Rede. Foto: Jan-Philipp Strobel/dpa
Die Spitzenkandidatin der Südwest-CDU zur Europawahl, Andrea Wechsler, hält in der Filderhalle in Leinfelden-Echterdingen eine Rede. Foto: Jan-Philipp Strobel/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Leinfelden-Echterdingen (dpa/lsw) - Die Hochschullehrerin Andrea Wechsler (45) führt die Landesliste der CDU für die Europawahl im Frühjahr kommenden Jahres an. Das beschloss die Landesvertreterversammlung der Partei am Samstag in Leinfelden-Echterdingen, wie eine Sprecherin auf Anfrage berichtete. Wechsler unterrichtet an der Hochschule Pforzheim Wirtschaftsprivatrecht und ist Vize-Kreisvorsitzende in Ludwigsburg.

Hinter Wechsler stehen die Europaparlamentarier Daniel Caspary und Andreas Schwab auf der Liste für den Südwesten. Es folgen Norbert Lins und Rainer Wieland, die nach Angaben der Partei auch schon in der Straßburger Volksvertretung sitzen. Insgesamt umfasst die Liste 40 Namen.

Landesvorsitzender und Innenminister Thomas Strobl sagte, die CDU Baden-Württemberg sei die erste Partei im Land, die zur Europawahl aufbreche. "Wir sind auch der erste Landesverband in der CDU Deutschlands, der in die Europawahl startet."

Mit Blick auf den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine und dessen Folgen forderte Strobl, die Europäische Union (EU) müsse noch handlungsfähiger werden. Die Staatengemeinschaft müsse zeigen, dass sie fähig sei, ihre Interessen und Werte zu verteidigen. "Wir brauchen nach innen und außen eine verlässliche Sicherheitspolitik", sagte Strobl der Sprecherin zufolge.

© dpa-infocom, dpa:230513-99-677217/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: