bedeckt München 24°

Parteien - Heilbad Heiligenstadt:CDU-Landrat warnt Mohring vor Ministerpräsidentenwahl

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Heiligenstadt (dpa/th) - Der CDU-Landrat des Eichsfeldkreises, Werner Henning, sieht seine Partei vor einer Zerreißprobe, sollte Parteichef Mike Mohring zur Ministerpräsidentenwahl im Landtag antreten. Wie eine solche Wahl bei den Mehrheitsverhältnissen im neuen Landtag ohne Stimmen der AfD möglich sein könnte, sei schleierhaft, erklärte Henning am Montag in Heiligenstadt.

Er reagierte damit auf eine Aufforderungen von Thüringens CDU-Vize Christian Hirte. Hirte, der auch Ost-Beauftragter der Bundesregierung ist, hatte verlangt, Mohring sollte gegen den amtierenden Ministerpräsidenten Bodo Ramelow (Linke) bei der Wahl im Landtag antreten.

Das katholisch geprägte Eichsfeld ist traditionell eine Hochburg der CDU in Thüringen. Henning erklärte, er erwarte von den christlichen Landtagsabgeordneten, besonders denen aus dem Eichsfeld, "dass sie auf die Warnungen ihrer Bischöfe hören" und Mohring die Wahl verweigerten. Die CDU hatte bei der Landtagswahl etwa ein Drittel ihrer Stimmen verloren. Sie ist im Landtag erstmals seit 1990 nur noch drittstärkste Partei.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite