Parlament:Britischer Abgeordneter wegen Fehlverhaltens suspendiert

Parlament
Der konservative Abgeordnete Peter Bone wurde wegen Fehlverhaltens suspendiert. Foto: Stefan Rousseau/PA Wire/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

London (dpa) - Das britische Parlament hat einen weiteren Abgeordneten wegen Fehlverhaltens suspendiert. Peter Bone soll einen Mitarbeiter schikaniert und sexuell belästigt haben. Der 71-Jährige hatte die Anschuldigungen zurückgewiesen.

Bone wird nun für sechs Wochen suspendiert, wie die britische Nachrichtenagentur PA am Abend meldete. Auf Premierminister Rishi Sunak könnte damit eine weitere Nachwahl in einem Wahlkreis zukommen.

Bone soll einen Mitarbeiter in den Jahren 2012 und 2013 mehrfach gemobbt haben. Außerdem soll er sich vor der Person während einer Geschäftsreise in einem Hotel entblößt haben, wie PA meldete. Bone habe die Vorwürfe als unwahr zurückgewiesen.

Erst im Sommer war der Abgeordnete Chris Pincher für acht Wochen aus dem Parlament ausgeschlossen werden, weil er im Suff zwei Männer begrapscht hatte. Pincher kündigte danach seinen Rücktritt an.

© dpa-infocom, dpa:231025-99-702397/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: