bedeckt München -2°

Klimaschutz:"Paris war der Wendepunkt"

Fotos: imago, dpa, afp, shutterstock; collage: sz

Laurent Fabius (links) besiegelte vor fünf Jahren den Pariser Vertrag, Greta Thunberg reicht das Abkommen nicht. Aber auch der Kohlefan Donald Trump konnte den Wandel der Wirtschaft Richtung Klimaschutz nicht aufhalten.

2015 wurde das Pariser Abkommen unterzeichnet. Seither pusteten die Menschen immer noch mehr Treibhausgase in die Luft. Dennoch zeigt sich gerade jetzt: Es hat Entscheidendes angestoßen.

Von Michael Bauchmüller, Berlin

Lord Stern kommt per Video und ist bester Laune. Links hinter sich hat er einen Globus aufgestellt. Um die ganze Erde geht es Lord Nicholas Stern schließlich, und nicht erst seit gestern. "Viele von uns arbeiten schon ziemlich lange zum Klimawandel", sagt er diese Woche aus dem Home-Office in London. "Aber Paris war der Wendepunkt."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Wohnen
Der Schimmelfahnder
Medizin
Die Vulva, ein blinder Fleck
Kontroverse um ´Vogue"-Cover von US-Vizepräsidentin Harris
Kamala Harris in der "Vogue"
Die Frau im Hintergrund
U.S. President Trump campaigns in Jacksonville, Florida
USA
Trumps verheerende Bilanz
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Zur SZ-Startseite