bedeckt München

Paris:Große Kundgebung nach Ermordung eines Lehrers

Um 15 Uhr klatschten die Menschen minutenlang auf der Place de la République im Osten der Innenstadt - einem Ort mit starker Symbolkraft.

6 Bilder

-

Quelle: AP

1 / 6

Zahlreiche Menschen haben sich am Sonntagnachmittag nach der brutalen Ermordung eines Lehrers zu einer Solidaritätsdemonstration in Paris versammelt.

Proteste in Frankreich

Quelle: dpa

2 / 6

Um 15 Uhr klatschten die Menschen minutenlang auf der Place de la République im Osten der Innenstadt.

Proteste in Frankreich

Quelle: dpa

3 / 6

Viele hielten Schilder in die Luft, auf denen "Je suis Prof" oder "Je suis enseignant" (beides bedeutet: "Ich bin Lehrer") stand. Der Platz war dicht gefüllt.

Proteste in Frankreich

Quelle: dpa

4 / 6

Demonstranten halten ein Plakat mit der Aufschrift "Es ist dunkel im Land der Lichter".

People look at flowers and messages to pay tribute to the victims of last year's January and November shooting attacks near the statue at the Place de la Republique in Paris

Quelle: REUTERS

5 / 6

Place de la République im Pariser Osten: Ein symbolischer Ort - bereits nach der Terrorserie im Januar 2015, zu der auch der Anschlag auf Charlie Hebdo zählte, gedachten dort Menschen aus ganz Frankreich der Opfer. Seitdem ist der Platz zu einem zentralen Ort der Anteilnahme nach Terroranschlägen geworden.

Tribute to Samuel Paty, the French teacher who was beheaded on the streets of the Paris suburb of Conflans St Honorine, in Lille

Quelle: REUTERS

6 / 6

Der Lehrer wurde am Freitagnachmittag aus mutmaßlich terroristischem Motiv ermordet. Der Angreifer wurde erschossen. Der Pädagoge hatte zuvor im Unterricht Karikaturen des Propheten Mohammed gezeigt.

© SZ.de/dpa/jsa/ghe

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite