bedeckt München 14°
vgwortpixel

Paradise Papers:Asozial? Egal!

Paradise Papers

Ein Manager der Hotelkette Meininger fliegt alle paar Monate zu einer "Sitzung" auf die Isle of Man, um so zu tun, als führe er dort seine Geschäfte.

Apple, Nike, Amazon und Co. verhöhnen durch Steuertricks nicht "den Staat". Sondern uns, ihre Kunden. Das ist nicht nur mies - es gefährdet das Gemeinwohl.

Es gibt die skurrilsten Geschichten darüber, wie sich Menschen auf Kosten der Allgemeinheit bereichern. Eine hat sich erst kürzlich ereignet: In der brasilianischen Küstenstadt Salvador entdeckt die Polizei in der leeren Wohnung eines früheren Ministers Bargeld in unfassbarer Menge, verstaut in Koffern und Kartons. Die Polizei will das Geld zählen, aber irgendwann ist klar: Es ist einfach zu viel.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Internationale Politik
"In der Krise werden autoritäre Staaten noch autoritärer"
Teaser image
Digitale Privatsphäre
Wie wir uns verraten
Teaser image
Zeitgeist
Diese Krise ist anders
Teaser image
Ansteckungsketten
Wie Haustiere auf Corona reagieren
Teaser image
Schlagfertigkeit im Gespräch
"Entscheidend ist nicht, originell zu kontern, sondern überhaupt zu kontern"
Zur SZ-Startseite