Versiegelte Gullydeckel, Absperrgitter, geschlossene Geschäfte, gesperrte Autobahnen und menschenleere Straßen. Für den Papst fährt Deutschland die höchsten Sicherheitsvorkehrungen auf, die neben ihm nur für die Präsidenten Afghanistans, Amerikas, Israels und Russlands gelten. Wenn er durch die Republik reist, begleiten ihn Kirchenobere, Politiker, Ärzte und Sicherheitskräfte aus Deutschland, der Schweiz und Italien.

Bild: dpa 22. September 2011, 10:342011-09-22 10:34:29 © sueddeutsche.de/lyb/dpa/dapd/AFP/mcs