Corona-Politik:Olaf Scholz versucht die Wende

Lesezeit: 3 min

Pressekonferenz zum Bundeshaushalt 2021

Der designierte Kanzler Olaf Scholz fällt derzeit nicht gerade als guter Politikerklärer auf.

(Foto: Fabrizio Bensch/dpa/Reuters/Pool)

Lange schwieg er zur Pandemie, dann brachten die Ampelparteien ein verkorkstes Gesetz auf den Weg: Jetzt muss es zum zweiten Mal nachgebessert werden - ein schwieriges Manöver für den künftigen Bundeskanzler.

Von Constanze von Bullion und Cerstin Gammelin, Berlin

Eine knallig-rot-bunte Kulisse, die Fragen kommen geschossen wie Popcorn aus einer Popcornmaschine. Der "Ganz-bald-Kanzler" fängt sie auf wie in einem der großen Kino-Pappeimer, in dem sie als weitschweifige Antworten sanft nach unten rieseln. Es ist Dienstagabend kurz nach 17 Uhr, Olaf Scholz steht am gläsernen Tisch von Bild-TV, ihm gegenüber Paul Ronzheimer.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Having a date night online; got away
Liebe und Partnerschaft
Was, wenn du meine große Liebe gewesen wärst?
Streitgespräch: Die Grünen und der Krieg
"Ihr seid alle Joschka Fischers Kinder, Jamila"
Arbeitslosigkeit
"Ohne Sanktionen tanzen uns Hartz-Empfänger auf dem Kopf herum"
Streit um Fynn Kliemanns Maskendeals
Wie er euch gefällt
Mandy Mangler
Intimgesundheit
"Nennt eure Vulva so oft wie möglich beim Namen"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB