bedeckt München 17°

Pandemie:EU-Parlament zieht Lehren

Das Europäische Parlament will einen Sonderausschuss zur Corona-Pandemie einsetzen. Dies erfuhr die Süddeutsche Zeitung aus dem Kreis der Abgeordneten. Das Gremium, das im September starten könnte, soll untersuchen, was die EU bei der Reaktion auf die Krise richtig und falsch gemacht hat und welche Lehren sie ziehen muss. Hier soll es nicht nur um Themen wie Impfstoffversorgung oder Grenzschließungen gehen, sondern auch weiter gefasst um Konsequenzen für die Wirtschafts- und Sozialpolitik in der EU. Die Fraktionen wollen sich bis Anfang Juli auf ein Mandat für den Ausschuss einigen. Die Fraktion der europäischen Linken schlug bereits im Februar die Einrichtung eines Untersuchungsausschusses vor, fand dafür aber nicht die nötige Unterstützung bei den anderen Parteien. Dieser Ausschuss hätte sich auf die Probleme bei den Vakzinbestellungen konzentrieren sollen.

© SZ vom 18.06.2021 / bfi
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB