bedeckt München 26°

Zweiter Weltkrieg:Bomben auf Haifa

Hafenanlage von Haifa, 1938

Blick auf den Hafen von Haifa im Jahr 1938, in dem das britische Schlachtschiff "Repulse" liegt.

(Foto: Knorr + Hirth/Süddeutsche Zeitung Photo)

Der Historiker Dan Diner zeigt, wie der Zweite Weltkrieg sich auf das britische Mandatsgebiet Palästina auswirkte. Die bewusste Abkehr von der eurozentrischen Perspektive ermöglicht ganz neue Einsichten.

Rezension von René Schlott

Am 21. Juli 1941 verkündeten die Propagandatruppen der deutschen Luftwaffe: "Die Öltanks von Haifa sind vernichtet!" Der Weltkrieg war in dem Land zwischen Mittelmeer und Jordan angekommen, das der deutsch-israelische Historiker Dan Diner in den Mittelpunkt seines neuen Buches stellt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Sommerabend in München junge Leute sitzen auf dem Geländer der Hackerbrücke und genießen den Sonnen
Psychologie
Was die Stimme über einen Menschen verrät
FILE PHOTO: Anti-Mafia police wearing masks to hide their identity, escort top Mafia fugitive Giovani Brusca May..
Mafia-Killer in Italien
Das "Schwein" ist frei
Hohenzollern-Streit
Wer zerstörte die Weimarer Republik?
*** BESTPIX *** Scottish Football Fans Head South Ahead Of Euro Game with England
Fußball-EM in England
Spiel mit dem Virus
Mediziner bei der EM
"Ein Herzstillstand ist bei Sportlern gar nicht so selten"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB