Pakistan:"Vater der Atombombe" tot

Der als "Vater der pakistanischen Atombombe" bekannte Wissenschaftler Abdul Qadeer Khan ist Medienberichten zufolge am Sonntag im Alter von 85 Jahren in Islamabad gestorben. Es habe Komplikationen im Zusammenhang mit Covid-19 in einer Klinik gegeben, berichteten Medien unter Berufung auf Quellen im Krankenhaus.

Pakistans Regierungschef Imran Khan betrauerte bei Twitter den Tod des Wissenschaftlers. "Für die Menschen in Pakistan war er eine nationale Ikone", schrieb er. Nach einer Reihe von Atomtests des Erzfeindes Indien führte auch Pakistan 1998 ähnliche Tests durch. Khan wird als Nationalheld gefeiert. Er erhält ein Staatsbegräbnis.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB