Otto von HabsburgDer unerwünschte Thronfolger

Otto von Habsburg wäre seinem Vater als Kaiser auf dem Thron der Donaumonarchie gefolgt - wenn es diese nach dem Ersten Weltkrieg noch gegeben hätte. Seine Herrschaftsansprüche gab er allerdings erst 1961 auf.

Ein Porträt in Bildern von Oliver Das Gupta.

Otto von Habsburg (hier mit seiner Frau Regina im Jahre 2001) wäre seinem Vater als Kaiser auf dem Thron der Donaumonarchie gefolgt - wenn es diese nach dem Ersten Weltkrieg noch gegeben hätte. Fotos aus dem Leben des Mannes, der einmal Kaiser von Österreich und König von Ugarn werden sollte - und doch keine Krone bekam.

Bild: Reuters 15. Juli 2011, 15:322011-07-15 15:32:54 © SZ.de/mcs