Orlando Eine Schwulenhochzeit in Orlando

"Es gibt Menschen, die uns töten, nur weil wir Männer lieben." Bob Johnson (links) und Kevin Thomas an ihrem Hochzeitstag. Illustration: SZ-Grafik

Während die einen in der Stadt in Florida ihre Toten begraben, schwören sich Kevin und Bob die ewige Treue. Gerade jetzt, um das Leben zu zelebrieren.

Sie haben sich überlegt, alles abzusagen, die Sache einfach zu verschieben, es fühlt sich falsch an zu feiern, zu tanzen, zu lieben, während so viele ihre Toten beerdigen. Aber es fühlt sich auch falsch an, sich diesen Tag nehmen zu lassen. Also bleiben sie dabei. Sie heiraten.

"Wedding of Bob and Kevin" steht auf einer Kreidetafel im Vorgarten ihres Hauses. 16. Juni 2016. Ein paar Tage sind vergangen seit dem Massaker. Bob Johnson trägt eine weiße Jeans und ein lila ...