Österreich und Pressefreiheit:Störsender

Lesezeit: 5 min

ÖH-WAHL 2017 - PODIUMSDISKUSSION: WOLF

"Ich lüge nicht in meinem Job": Der preisgekrönte ORF-Moderator Armin Wolf wehrt sich gegen die Angriffe aus der Politik.

(Foto: Herbert Neubauer/pa/dpa)

Wie hält es die rechte Regierung aus ÖVP und FPÖ mit der Pressefreiheit? Ein Besuch beim ORF, wo es für kritische Journalisten jetzt immer ungemütlicher wird.

Von Peter Münch

Ein Hügel von 261 Metern ist noch kein Berg, schon gar nicht in Österreich. Trotzdem hat man vom Küniglberg im 13. Gemeindebezirk aus einen schönen Blick über Wien. Alte Villen sind hier oben, und ein klobiger Komplex, der ein Parkhaus sein könnte, aber ein Funkhaus ist. Es residiert darin der ORF, der Österreichische Rundfunk, ein wenig abgehoben, aber mit Überblick.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Having a date night online; got away
Liebe und Partnerschaft
Was, wenn du meine große Liebe gewesen wärst?
Corona
"Wir werden die Wiesn bitterböse bereuen"
Senior climber on a mountain ridge; Fit im Alter Gesundheit SZ-Magazin Getty
Gesundheit
Wie ich die Faulheit besiegte und endlich loslief
Energiesparen
Essen und Trinken
Wie sich in der Küche leicht Energie sparen lässt
Querdenker
Wo ist Romy?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB