bedeckt München

Österreich:Lockdown um zwei Wochen verlängert

In Österreich wird der Lockdown um zwei Wochen bis zum 8. Februar verlängert. Danach solle es erste Lockerungen geben, teilt die Regierung mit. Der Handel, körpernahe Dienstleistungen, Museen sollen dann unter Auflagen wieder öffnen dürfen. Der Unterricht an den Schulen soll nach den Semesterferien wieder beginnen. Geschlossen bleiben dagegen im Februar Gastronomie und Hotels. Mitte Februar will die Regierung entscheiden, ob eine Öffnung im März möglich ist. Zudem wurde das verpflichtende Tragen einer FFP2-Maske im Handel und in öffentlichen Verkehrsmitteln vom 25. Januar an beschlossen. Die Rate der Neuinfektionen in Österreich liegt derzeit bei einer Sieben-Tages-Inzidenz von 130 pro 100 000 Einwohnern.

© SZ vom 18.01.2021 / Reuters
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema