bedeckt München 14°

Österreich:Einem Minister geht die Kraft aus

Coronavirus Pressekonferenz in Wien: Verschärfung der Maßnahmen im Osten Österreichs // Corona press conference Vienna: Stricter government measures in eastern Austria

Gibt seinen Posten als Österreichs Gesundheitsminister auf: Der Grünen-Politiker Rudi Anschober.

(Foto: Tobias Steinmaurer/picture alliance)

Österreichs Gesundheitsminister Rudi Anschober tritt zurück und verweist auf seine Gesundheit, aber auch auf Streit in der Koalition.

Von Cathrin Kahlweit, Wien

Als am Dienstagmorgen in Wien bekannt wurde, dass Gesundheitsminister Rudi Anschober eine persönliche Erklärung abgeben wolle, war klar, was kommen würde: sein Rücktritt. Der grüne Politiker war innerhalb weniger Wochen zum zweiten Mal ausgefallen und hatte sich in medizinische Behandlung begeben, die Rede war von Kreislaufschwäche.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Kolumne "Was folgt", 3. Folge
Kino im Wechselmodell
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Laura Malina Seiler
Alles so wundervoll
Studium: Studenten in einem Hörsaal der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
Jurastudium
Am Examen gescheitert
SZ-Serie "Beziehungsweise", Folge 1
Gibt es Liebe ohne Sex?
Zur SZ-Startseite