Österreich:Österreich und seine Norberts und Susis

Österreich: Viele Gastarbeiter kamen am ehemaligen Südbahnhof in Wien an, dort ist nun ein Denkmal geplant.

Viele Gastarbeiter kamen am ehemaligen Südbahnhof in Wien an, dort ist nun ein Denkmal geplant.

(Foto: Barbara Pfl/Brandstätter/SZ Photo)

Akuter Arbeitskräftemangel, hohe Migrationszahlen: Das Thema Gastarbeiter ist wieder Teil der Debatten. Warum es überfällig ist, ihre Verdienste anzuerkennen.

Von Delna Antia

Stoja und Novak T. können eine Geschichte erzählen, die typisch ist für viele Gastarbeiterinnen und Gastarbeiter in Österreich. Und die trotzdem bislang zu selten erzählt wurde. Sie hat mit Respekt zu tun, und noch mehr mit Respektlosigkeit.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusMeinungÖsterreich
:Das Ziel: endlich reaktionär und intolerant sein dürfen

In Niederösterreich gebärdet sich die FPÖ hemmungslos migrationsfeindlich und offen für Verschwörungsideen. Ausgerechnet hier lässt sich die ÖVP nun auf einen politischen Deal mit der Rechtsaußen-Partei ein.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: