Österreich:"Es ist fatal, das Problem nur an der Person Herbert Kickl fest zu machen"

Österreich: Margit Reiter, 60, ist Professorin für Zeitgeschichte an der Universität Salzburg.

Margit Reiter, 60, ist Professorin für Zeitgeschichte an der Universität Salzburg.

(Foto: Universität Salzburg/Caputo)

Die AfD in Deutschland ist wie die FPÖ in Österreich im Aufwind. Historikerin Margit Reiter über deren Gemeinsamkeiten, die Gefahr der Abstumpfung und darüber, wo man genauer hinschauen sollte.

Interview von Werner Reisinger

SZ: Frau Reiter, Sie haben sich in Ihrer Forschung intensiv mit der Entstehungsgeschichte der FPÖ beschäftigt. Wo sehen Sie die Ähnlichkeiten zur vergleichsweise jungen AfD?

Zur SZ-Startseite

SZ PlusÖsterreich
:Verschwörungsideologie in Dauerschleife

Der Plan von Rechtsextremen ist es, die Demokratie von innen heraus zu zerstören. Nicht nur in der Politik, sondern auch im Fernsehen. Warum die Behörden in Österreich kaum Handhabe gegen extrem rechte Medienprojekte haben.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: