Simplicissimus, München, 11. Juni 1928

Auch ein halbes Jahr später begegnete der Simplicissimus Hitlers Partei noch mit den Mitteln der Satire, leider aber auch mit verhängnisvoller Kurzsichtigkeit. "Stimmenanzahl ist nicht entscheidend", wird da in der Bildunterschrift unter Bezugnahme auf das Ergebnis der Reichstagswahl vom 20. Mai 1928 geurteilt.

Die NSDAP hatte zwar bei der Wahl nur 2,6 Prozent der Stimmen und damit unbedeutend erscheinende zwölf Sitze im Reichstag gewonnen. In einzelnen ländlichen Gebieten Norddeutschlands lag der Stimmenanteil der Rechtsextremisten jedoch schon damals bei teilweise mehr als 30 Prozent.

31. Juli 2012, 07:452012-07-31 07:45:15 © Süddeutsche.de/mikö/lala