Josef Schwammberger

Der ehemalige SS-Oberscharführer Josef Schwammberger kommandierte verschiedene SS-Zwangsarbeitslager im Distrikt Krakau. 1992 wurde der damals 80-Jährige vom Landgericht Stuttgart wegen Mordes an 25 und Beihilfe zum Mord an mindestens 641 jüdischen Häftlingen zu lebenslanger Haft verurteilt. "Er war wie der Teufel", erinnerte sich ein Zeuge. Schwammbergers Anwälte äußerten damals Zweifel an der praktischen Durchführbarkeit eines Prozesses wegen der langen Zeitspanne. Das Erinnerungsvermögen von Zeugen sei mit vielen Mängeln behaftet, Selbsterlebtes vermische sich mit dem, was man nur gehört oder gelesen habe. Im Jahr 2002 wurde Schwammbergers vorzeitige Entlassung vom Landgericht Mannheim abgelehnt. Er starb 2004 im Alter von 92 Jahren im Gefängniskrankenhaus.

(Foto: AP) (Texte: Alexander Krug)

15. April 2009, 19:522009-04-15 19:52:00 ©