Süddeutsche Zeitung

NRW:Laschet soll Liste anführen

Armin Laschet, Kanzlerkandidat der Union und Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, soll Spitzenkandidat der NRW-CDU bei der Bundestagswahl im September werden. Der Generalsekretär der Landes-CDU, Josef Hovenjürgen, sagte am Donnerstag: "Wir gehen davon aus, dass Laschet die Landesliste anführen wird." Der Landesvorstand wolle die Kandidatenliste am Dienstag zusammenstellen und den Delegierten der Aufstellungsversammlung vorschlagen, die am 5. Juni in Düsseldorf zusammenkommen soll. Das Gremium beschließt die Landesliste. Es werde nicht erwartet, dass Laschet als Direktkandidat in seinem Heimatkreisverband Aachen antrete, sagte Hovenjürgen. Offiziell hat sich Laschet noch nicht geäußert, ob er in Aachen kandidieren will. Bislang hält der CDU-Gesundheitspolitiker Rudolf Henke dort das Direktmandat.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5300379
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 21.05.2021 / dpa
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.