Offenbar eilfertig notieren die Untergebenen, was Kim ihnen zu sagen hat. Der nordkoreanische Führer zeigt sich übrigens auf einen Stock gestützt. Damit scheint sich zu bestätigen, was eine anonyme Quelle vor Kurzem berichtet hatte: Dass sich der übergewichtige Kim bei einer Militärübung an Fuß und Kniegelenk verletzt habe.

Bild: dpa 14. Oktober 2014, 09:112014-10-14 09:11:38 © Süddeutsche.de/gal/jasch