Nordkoreas Diktator:Kim Jong Un zeigt sich der Öffentlichkeit

Nordkoreas Diktator: Nordkorea: Machthaber Kim Jong Un zeigt sich bei der Besichtigung eines neuerrichteten Wohnkomplexes in Pjöngjang.

Nordkorea: Machthaber Kim Jong Un zeigt sich bei der Besichtigung eines neuerrichteten Wohnkomplexes in Pjöngjang.

(Foto: AFP)
  • Nordkoreanische Medien berichten von einem öffentlichem Auftritt Kim Jong Uns.
  • Der Machthaber war seit dem 3. September nicht mehr in der Öffentlichkeit gesehen worden.
  • Fotos zeigen Kim mit einem schwarzen Gehstock.

Nordkoreanische Medien berichten von Kim-Auftritt

Wochenlang rätselte die Welt über den Verbleib des nordkoreanischen Diktators Kim Jong Un. Nun meldet die nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA, dass dieser eine neugebaute Wohnanlage und eine wissenschaftliche Einrichtung besucht habe.

Fotos zeigen Kim mit Gehstock

Die Staatszeitung Rodong Sinmun veröffentlichte Fotos auf ihrer Titelseite, die Kim lächelnd und umringt von Parteifunktionären zeigen. Der Jung-Diktator stützt sich dabei auf einen Gehstock. Damit scheint sich zu bestätigen, was eine anonyme Quelle vor Kurzem berichtet hatte: Demnach habe sich der übergewichtige Kim bei einer Militärübung an Fuß und Kniegelenk verletzt. Da es sich bei beiden Medien um Propaganda-Organe handelt, können die Berichte nicht unabhängig verifiziert werden. Zudem wird kein Datum des Auftritts genannt. Kim habe in der Wohnanlage "Ratschläge vor Ort" gegeben, heißt es in der KNCA.

Spekulationen um Verbleib des Diktators

Kim war zuletzt am 3. September beim Besuch eines Konzerts mit seiner Frau in der Öffentlichkeit gesehen worden. Dies war umso bemerkenswerter, da er sonst praktisch täglich in der Öffentlichkeit zu sehen ist. Kims Fernbleiben von wichtigen politischen Terminen hatte in Südkorea und anderen Ländern zu Spekulationen über Gesundheitsprobleme oder einen Machtkampf in Pjöngjang geführt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB