Nordkorea Die Raketen sollen nun in Serie gehen

Pjöngjang setzt seine Raketentests fort. Laut Staatsführer Kim Jong-un mit "perfektem" Ergebnis. Dass das Land die Waffen selber entwickelt, schließen Experten jedoch aus.

Von Christoph Neidhart

Nordkorea hat am Sonntagnachmittag erneut eine Rakete abgefeuert, zum achten Mal dieses Jahr. Die Parteizeitung Rodong Sinmun veröffentlichte am Montag 58 Fotos aus dem All, die von der Rakete aufgenommen worden sein sollen. Sie sollen belegen, dass Nordkorea nun in der Lage sei, den für einen Gefechtseinsatz entscheidenden Wiedereintritt eines Marschflugkörpers in die Atmosphäre zu bewältigen.

Nach Angaben aus Pjöngjang handelte es sich am Sonntag um eine Pukguksong-2 -Rakete, die von Festbrennstoff angetrieben wird. Feststoffraketen sind schneller einsetzbar, weil sie ...