bedeckt München 22°
vgwortpixel

Nordkorea:Noch mehr Macht für Kim

Nordkorea hat seine sozialistische Verfassung geändert, um Kim Jong-uns herausragende Stellung als Staatsführer zu festigen. Die Regelungen seien der Obersten Volksversammlung, dem machtlosen Parlament, zur Billigung vorgelegt worden, meldeten Staatsmedien am späten Donnerstagabend. Die Änderungen betreffen Kims diktatorische Machtfülle als Vorsitzender der Kommission für Staatsangelegenheiten, des höchsten Entscheidungsgremiums. Medien in Südkorea sehen dahinter die Absicht, Kims Autorität auf eine breitere legale Basis zu stellen.